Lange Pause…

Ja, lang ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Was aber nicht heisst, dass in unserem Garten nichts getan wurde. Aber das vergangene Jahr war mit einigen anderen Projekten zusätzlich belegt. Hinzu kam das mir ganz einfach die Motivation für unseren Garten-Blog fehlte.
Mal sehen ob ich den Einstig wieder finde und hier regelmässige Beiträge schreibe.

Da ich in den vergangenen Wochen einige Gartenbücher gelesen habe, um mich für neue Ideen inspirieren zu lassen oder ganz einfach um mein spärliches Gartenwissen zu erweitern, möchte ich das eine oder andere Buch hier gerne vorstellennigel slater tender gemüse
Als erstes mein nicht ganz neuer, aber absoluter Favorit: „Tender – Gemüse, von der Aubergine bis zur Zwiebel“ von Nigel Slater ist eigentlich ein Kochbuch. Der Autor beschreibt hier auf sympathische Art wie er hinter seinem Londoner Stadthaus beginnt einen wunderbaren Gemüsegarten anzulegen. Dabei paart er seine einfachen gärtnerischen Kenntnisse mit dem umfassenden Wissen als Koch und erfolgreicher Autor zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Lesevergnügen. Auf 624 Seiten bringt er uns mit wunderschönen Fotos, köstlichen Rezepten und herzlichen Garten-Tipps und Erzählung über die Arbeit im Garten seine Leidenschaft zu alten, aussergewöhnlichen Gemüsesorten näher. Macht einfach Spass zu lesen und natürlich dies alles auch selbst im Garten und der Küche auszuprobieren.nigel slater tender gemüse 2
Nigel Slater: Tender / Gemüse. Von der Aubergine bis zur Zwiebel.
Ein Koch und sein Küchengarten.
Dumont-Verlag, 2012
624 Seiten

Grüsse aus der Garten-Bibliothek
Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.