Blühende Esskastanien ziehen Besucher an…

Unsere beiden Edelkastanien ziehen wie ein Magnet unzählige Bienen und Schmetterlinge an. Ein schöner und sehr willkommener Nutzen der beiden Castanea sativa neben dem plätschernden Hofbrunnen. Wir freuen uns natürlich auch sehr auf die feinen Maronen in Herbst.

Grüsse
Nicole

Posted in Impressionen, Ohne Kategorie, Tiere | Tagged , , , , , | Leave a comment

Tulpen in vielen Varianten


Grüsse
Nicole

Posted in Ohne Kategorie | Leave a comment

Dem Sommer entgegen…

Der Schnee des vorhergehenden Artikels ist schon lange Geschichte und in unserem Garten ist das Grün der Pflanzen geradezu explosionsartig heraus geschossen. Das schöne und warme Wetter ist natürlich wunderschön für Freizeitaktivitäten, aber Regen wäre nun doch langsam sehr wichtig für die Pflanzen. Der Boden ist sehr trocken und ohne Bewässerung geht es nicht mehr. Was bei einer altersschwachen Anlage nicht gerade einfach ist und die Reparatur zusätzlich Zeit benötigt, die leider nicht vorhanden ist.
Grüsse
Nicole

Posted in @work, Impressionen, Ohne Kategorie | Leave a comment

Technisch bedingte Pause

Aus verschiedenen Gründen gab es im Blog eine längere Pause. Ein Hauptgrund war eine grosse, technische Umstellung der digitalen Infrastruktur im ganzen Jakobsbrunnen.

Eine weiterer Grund war unser Umzug von der grossen Villa in das Kutscherhaus.

Doch nun sind die gröbsten Umstellungen durch und der Frühling kann kommen. Nun ja, das Wetter will noch nicht ganz und gerade ist die zweite Kältewelle so richtig gemein zu spüren.

Nach meinem Besuch der Giardina Messe in Zürich hat es mich letzten Freitag gepackt und ich habe schon mal die Lorbeerbäumchen aus unserem mobilen Treibhaus geholt, mit Stiefmütterchen und Osterglocken umpflanzt und vor dem Haupteingang aufgestellt. Fehler, weil viel zu früh und somit à la Christo mit selbst geklebten Luftpolsterfolie-Säcken etwas vor dem Frost geschützt, hoffentlich reicht das.

Grüsse
Nicole

Posted in @work, Impressionen, Ohne Kategorie | Leave a comment

Der Herbst ist langsam zu spüren

Grüsse von der Terrasse
Nicole

Posted in Impressionen | Leave a comment

Sturmschäden am Ahorn


Nach einer Sturmnacht mussten wir früh am nächsten Morgen die Strasse wieder von den grossen, abgerissen Ästen frei machen. Eine Woche später sind dann die Profis gekommen um den geschädigten Ahorn zu kontrollieren und die Schäden am Baum zu bearbeiten. Natürlich haben sie auch gleich noch die anderen Bäume kontrolliert und von Altholz befreit.
Dabei kam einiges an Schnittholz zusammen, das Patrick unser Gärtner aber gleich beseitigt und für die Grünabfuhr vorbereitet hat. Und so sind unsere wunderbaren Bäume wieder gepflegt und kontrolliert.Gartengrüsse
Nicole

Posted in @work | Tagged , , | Leave a comment

Lauschiger Sitzplatz Teil 2

Mittlerweile ist die Nische mit dem kleinen Kiesplatz und der Steinbank fertig und hat sogar noch ein Upgrade in Form eines wunderschönen Steinguss-Pflanzgefässes aus England erhalten. In der Schale ist ein Rhododendron „Goldflimmer“ mit panaschierten Blättern und drei kleine weiss panaschierten Efeus. Nun fehlt nur noch die Hintergrundbepflanzung mit diversen Farnen und und anderen Schattenpflanzen.Gartengrüsse
Nicole

Posted in @work | Tagged , , | Leave a comment

Endlich, ein Eichhörnchen in unserem Park entdeckt

Wow, nach vielen Jahren im Jakobsbrunnen habe ich Heute das erste Eichhörnchen in unserem Park entdecken können und die Freude ist sehr gross. Es sind einfach wunderschöne und possierliche kleine Tierchen denen wir sehr gerne unsere ganze Gastfreundschaft anbieten.

Grüsse
Nicole

Posted in Impressionen, Tiere | Leave a comment

Sitzecke „Süd“

Schon länger bestand bei uns der Wunsch mehr romantische Sitzgelegenheiten in den Park einzufügen und mit dieser kleinen Sitzecke im Südteil des Geländes mache ich den ersten kleinen, zaghaften Schritt in diese Richtung.

Die Vorarbeit hat Patrick unser Gärtner schon vor einigen Jahren mit seiner schönen Idee mit der Holzstapel-Schlange in der Nähe des Zauns getan.(Fotoskizze für die Planung)
Für diesen schattigen Standort schien mir die historisierende Steinbank am geeignetsten, da witterungsbeständig und auch leicht mit einer Bürste zu reinigen.

Die kleine Ausbuchtung mit Rundkies für die Bank soll in runder Form angelegt werden, da alle Wege im äusseren Park in geschwungener Form gehalten sind. Was auf die Gestaltung von ca. 1873 zurück geht, der beginn des Jugendstils oder im Englischen Modern Style genannt, mit seiner floralen Ornamentik.

Bei der Bepflanzung werde ich es mit Farnen und diversen Bodendeckern für sehr schattigen Standort versuchen und dabei wohl etwas experimentieren müssen.

Grüsse
Nicole

Posted in @work | Leave a comment

Impressionen aus dem Park

Unsere zwei Kraniche sind immer mal woanders im Park anzutreffen. Je nach dem wer die Beiden umplatziert ergibt sich daraus ein kleines Suchspiel.Die „Blaue Periode 1“ des Künstlers Patrick Kuhn.

Grüsse
Nicole

Posted in Impressionen, Kunst | Leave a comment